Die Carretera Austral

Seit dem 24.11. hatten wir keine Möglichkeit mehr uns zu melden. Und auch heute nur im Office des Campingplatzes und damit nur das Wichtigste.

Wir haben überlegt, ob wir sie wirklich fahren wollen,  diese sehenswerte Carretera Austral, entlang dem Buenos Aires See, wie er in Argentinien heißt und  am General Carrera See entlang in Chile.

Alles Piste, mit Schotter, mit Sand und Steinen vermischt und meistens voller Löcher. Steigungen zwischen 15 + 20 % etc. Aber landschaftlich der Hammer. Immer der Blick auf diese und andere Seen. Lupinien in allen Farben, einfach prachtvoll. Siehe Bilder.

Mittlerweile sind wir wieder in Argentinien, in San Carlos de Bariloche und morgen gehen wir wieder nach Chile nach Osorno.

Demnächst wird es dann ernst, den nach Santiago kommen dann die großen Pässe.

P1050295 (640x480)P1050317 (640x480)P1050291 (640x480)P1050297 (640x480)Es handelt sich halt nur um ein paar Schnappschüsse aus 200 Aufnahmen. Unter den gegebenen Umständen ist es schwer mehr zu machen.

Vielleicht noch dies: Wir haben heute die 8000 km Marke hinter uns gelassen, davon 1000 km auf besagter “Piste”. Einmal bin ich an einer Bergstrecke gescheitert, weil weiches Material durchsetzt mit runden Steinen eingebracht wurde und das bei mindestens 15 %.

Die vorderen Reifen haben jetzt 16.000 km und sind praktisch unten. Hinten sind noch 6 mm drauf. Gestern habe ich nach diesen Staubstraßen den Luftfilter gewechselt, er sah schlimm aus.

Sonst alles easy, Eure Zapp’ Inge und Robert

San Carlos de Bariloche 4.12.2014

Und der Hannelore noch alles Gute zum Geburtstag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>